Willerstedter Landsenioren

Vorsitzender:
Helmuth Morche
Willerstedt, Alter Markt 3
Telefon: 036463 / 40464
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Stellvertreter:
Heinrich Schleicher
Willerstedt, Oberreißer Str. 14
Telefon: 036463 / 40356

 

Unter dem Motto „Einander helfen und Freude erleben“ gründete sich 2003 in Willerstedt die Ortsgruppe des „Landseniorenverbandes Altkreis Apolda e.V.“. Seit dieser Zeit hält sich die Anzahl der Mitglieder um die 25 bis 30 konstant.

Es werden monatliche Zusammenkünfte meist bei Kaffee und Kuchen der vielfältigsten Art, wie Film- und Dianachmittage, Bastelnachmittage, Vorträge zu interessanten Themen (Garten, Kochen, Gesundheit), Senioreninformationen, Heimatnachmittage durch unsere Ortschronisten aus dem Heimatverein oder Besichtigungen der örtlichen Sehenswürdigkeiten und vieles mehr, durchgeführt.

Jährlicher Höhepunkt ist eine Exkursion in unsere nähere Umgebung. Dabei besichtigten wir historische und moderne Gebäude und Bauwerke z. B. die Arche in Nebra, Kirchen und besondere Friedhöfe (Camposanto Buttstädt), den neuen ICE „Finnetunnel“ und die neuen ICE-Brücken (Gänsetalbrücke, Scherkondetalbrücke), Altersheime und größere Betrieb wie Mühlen, Bäckereien, Molkereien, Käsereien und Fleischereien.

Eine gegenseitige Hilfe jeglicher Art sowie Krankenbesuche sind bei und die Normalität.

Ein gegenseitiges „Geben und Nehmen“ zeigt sich in einer guten Zusammenarbeit mit:

  • dem örtlichen Gemeinderat
  • dem Heimatverein (gemeinsame Mitgliedschaften u. a. auch der Ortschronisten, der Nutzung des Vereinshauses und der Technik des Heimatvereins z. B. Kino- und Videotechnik)
  • der Kindertagesstätte „Kranichnest“, dem Frauenchor, dem Kirchenrat, der Seniorensportgruppe unserer Frauen und der Doppelkopfrunde.

Verbunden sind wir auch mit den örtlichen Betrieben wie der Agrargenossenschaft Pfiffelbach, dem Garten- u. Landschaftsbau Heindörfer & Kliffe, der Elektrofirma Henry Zaubitzer, dem Hobbywinzer Uwe Reimann sowie dem Sozialbeirat beim Landratsamt bzw. dem Thüringer Bauernverband.

Nicht zuletzt deshalb sind wir im Kreisvorstand mit mehreren Mitgliedern vertreten.

Wir sind nicht nur in unserem Ort vernetzt und bringen uns in vielfältiger Weise ein.

 

Willerstedt im Mai 2013     

gez.: Schleicher