Über unser Dorf

Willerstedt ist eine Gemeinde im Nord-Osten des Landkreises Weimarer Land und Teil der Verwaltungsgemeinschaft Ilmtal-Weinstraße.

Das Dorf befindet sich mit seiner Gemarkung in einem Ackerbaugebiet des Thüringer Beckens und liegt in einer leichten Senke östlich der Wasserscheide Ilm-Unstrut, im Regenschatten des Ettersberges und ca. 12 km südwestlich des Höhenzuges Finne.

Die Kreisstraße 112 verbindet das Dorf verkehrsmäßig.

Willerstedt verfügt über eine Fläche von 6,71 km² und 283 Einwohner (Stand 31.12.2011). Es sind ca. 120 Haushalte und ca. 20 Firmen gemeldet.

Am 25. Mai 2014 fanden Kommunalwahlen für den Gemeinderat der neuen Landgemeinde Ilmtal-Weinstraße sowie für die neuen Ortsteilbürgermeister statt. 9 Gemeinden der Verwaltungsgemeinschaft haben die Landgemeinde gebildet. Das sind die ehemaligen Gemeinden Willerstedt, Nirmsdorf, Niederreißen, Oberreißen, Pfiffelbach, Liebstedt, Mattstedt, Oßmannstedt und Niederroßla, welche seitdem Ortsteile der Landgemeinde sind.

Als Ortsteilbürgermeister von Willerstedt wurde Ronny Osius gewählt. Sein Stellvertreter ist Rüdiger Kliffe. Zu dem Ortschaftsrat gehören weiterhin Matthias Freund, Christopher Kühn und Yvonne Osius an.